Aus Liebe zur Musik – Aalener Sinfonieorchester veröffentlicht Online Musik-Projekt

Aalen (wz). „Music was my first love” – so beginnt der Welthit von John Miles. Die Musikerinnen und Musiker des Aalener Sinfonieorchesters haben das Lied arrangiert und ein Online-Projekt daraus gemacht. Das Ergebnis ist jetzt auf der Website des Orchesters zu sehen. „Coronabedingt dürfen wir aktuell nicht proben oder konzertieren“, erklärt Dayner Tafur, der Dirigent des Orchesters. „Weil wir aber dennoch gerne gemeinsam etwas auf die Beine stellen wollten, haben wir uns für dieses Projekt entschieden“, so Tafur weiter, der John Miles‘ „Music“ speziell für das Aalener Sinfonieorchester arrangiert hat. Jeder Musiker des Orchesters konnte sich zuhause beim Spielen seiner Stimme filmen. Anschließend wurden alle Beiträge zusammengesetzt und musikalisch abgemischt. Herausgekommen ist ein sechsminütiges Video, das jetzt auf der Website des Orchesters www.aalener-sinfonieorchester.de zu sehen ist. „Die Videoproduktion hat uns allen viel Freude bereitet und ist immerhin ein kleiner Ersatz für die ausgefallenen Proben und Konzerte“, gibt Berthold Guggenberger, der Konzertmeister des Orchesters, seine Einschätzung wieder. „Wir hoffen, dass es uns mit dem Video gelingt, diese Freude auch an die Fans und Freunde des Orchesters weiterzugeben“, so Guggenberger.

• Das Aalener Sinfonieorchester besteht aus musikbegeisterten Laien sowie Berufsmusikern und Schülern der Musikschule Aalen. Das Repertoire des Orchesters reicht vom Barock bis zur Musik des 20. Jahrhunderts, wobei der Schwerpunkt auf sinfonischen Werken und Solokonzerten der Wiener Klassik und der Romantik liegt. Dirigent des Aalener Sinfonieorchesters ist seit Frühjahr 2020 Dayner Tafur. Der Link zum Video findet sich unter www.aalener-sinfonieorchester.de.

Foto: Aalener Sinfonieorchester

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

OSTALB ARENA
Der VfR Aalen wird 100! – Tradition und Fußballgeschichte feiern Geburtstag
Legendäres Coupé – Toyota Supra zelebriert die Kunst des Sportwagens
Ellwangens Beste Seiten – bei Nacht: Einkaufsführer in der dritten Auflage erschienen