Diakoneo

Diakonie Neuendettelsau und Diak Schwäbisch Hall werden Diakoneo

NEUENDETTELSAU/SCHWÄBISCH HALL (RED). Das Diak Schwäbisch Hall und die Diakonie Neuendettelsau schlossen sich heute zum größten diakonischen Unternehmen in Süddeutschland mit rund 10.000 Mitarbeitenden zusammen.

Als größtes und international vernetztes diakonisches Unternehmen in Süddeutschland begleitet Diakoneo Menschen, die in ihren Lebenssituationen verlässliche Unterstützung suchen. Mit mehr als 10.000 Mitarbeitenden in über 200 Einrichtungen bietet Diakoneo umfassende Leistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pflege, Wohnen, Assistenz, Arbeit und Spiritualität. Am Vorabend der Fusion wurden an beiden Standorten Übergangsgottesdienste gefeiert. Tag eins des Unternehmens Diakoneo klingt heute in Neuendettelsau um 19 Uhr in der Laurentiuskirche mit einem Vortrag von Rainer Eppelmann zu „30 Jahre Mauerfall“ aus. Dieser Abschluss soll zeigen, dass es sich lohnt, täglich Grenzen zu überwinden und Gemeinsamkeiten zu suchen.

Foto: Rektor Dr. Matthias Hartmann bei der Vorstellung von Diakoneo im März in Nürnberg. Foto: Martina Schürmeyer

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

70 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Schwester Anna Stettinger wirft einen Blick zurück auf die Anfänge
Diakoneo: Wechsel an der Spitze von Gymnasium und Fachoberschule
Diakoneo: Aufklärung über Gefahren im Netz