Hochschulrat der Hochschule Ansbach mit neuem Vorsitz

ANSBACH (RED).  Die Hochschule Ansbach hat mit Jürgen Winter einen renommierten Experten aus dem Gesundheitswesen als neuen Vorsitzenden des Hochschulrats gewonnen. In seiner Funktion wird er die Hochschule bei strategischen Entscheidungen und
Entwicklungsprozessen unterstützen.
Der neue Hochschulratsvorsitzende absolvierte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und erwarb den Abschluss als Diplom-Kaufmann. Er bringt umfangreiche berufliche Erfahrung im Gesundheitswesen mit und begleitet die Hochschule schon seit über zehn Jahren als Vertreter des Kooperationspartners Klinik Kompetenz Bayern eG (KKB). In dieser Zeit hat er maßgeblich bei der Entwicklung eines innovativen Lehrangebots für Führungskräfte im Gesundheitswesen mitgewirkt.
Jürgen Winter war langjährig für die Kliniken im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zuständig sowie im Vorstand und Aufsichtsrat der Klinik Kompetenz Bayern eG aktiv. Im Jahr 2020 wurde er zum Geschäftsführer des Leopoldina-Krankenhauses in Schweinfurt mit etwa 700 Betten und mehr als 2600 Mitarbeitenden ernannt. Seit 2020 ist er zudem Lehrbeauftragter an der Hochschule Ansbach und wurde letztes Jahr in den Hochschulrat gewählt, dessen Vorsitz er nun übernommen hat. Sein Vorgänger Prof. Dieter Kempf, ehemaliger Präsident und derzeit Vizepräsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V., übergab den Posten nach zwei Amtsperioden, da er die maximale
Amtszeit erreicht hatte.
„Mit dieser beeindruckenden beruflichen Erfahrung und seinem Engagement in verschiedenen Gremien wird Jürgen Winter einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung der Hochschule Ansbach leisten. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und sind sicher, dass sein Fachwissen und seine Führungskompetenzen die Hochschule bereichern werden“, freut sich Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein.
Der Hochschulrat ist ein Gremium, das die Hochschule berät und deren strategische Ausrichtung und Entwicklung mitgestaltet. Er besteht derzeit aus den zehn Mitgliedern des Hochschul-Senats sowie aus zehn nicht hochschulangehörigen Persönlichkeiten aus der beruflichen Praxis in Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft. Neben Jürgen Winter sind dies: Dr.-Ing. Simon Amesöder (Geschäftsführer der RF Plast GmbH Gunzenhausen), Gudrun Bayer (Chefredakteurin der Fränkischen Landeszeitung Ansbach), Prof. Dr.-Ing. Christiane Fritze (ehem. Mitglied im Vorstand der Hochschule Bayern e.V. München), Frank Hähnlein (geschäftsführender Gesellschafter der Ernst Hähnlein Bau-GmbH Feuchtwangen), Daniel Krauss (Vorstand Flix SE München), Susanne Oppel (geschäftsführende Gesellschafterin Autohaus Oppel GmbH Ansbach), Christine Rothe (Geschäftsführerin Herstellungsleitung Constantin Film München), Andreas Schalk (Mitglied des Bayerischen Landtags München) und Sonja Schüller (Abteilungsleiterin Bilanzierung/Steuern Schüller Möbelwerke KG Herrieden). Mehr Informationen zum Hochschulrat der Hochschule Ansbach finden Sie unter www.hsansbach.de/hochschulrat.

Neuer Vorsitzende des Hochschulrats Jürgen Winter. Foto: Barbara Formann

 

Ähnliche Beiträge

Zahlreiche Gäste und perfektes Wetter beim Tag der offenen Tür an der Hochschule Ansbach
DAAD-Preis für internationale Studierende an der Hochschule Ansbach
Save the Date: Zweiter Forschungs- und InnovationsTag (FIT 2024) an der Hochschule Ansbach