Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei der SDW

Jagstzell (wz). Seit nun mehr fünf Jahren betreibt der Kreisverband Ostalb der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) als Träger ein eigenes Waldmobil. Dieses kommt zu Schulen und Kindergärten, Waldfesten und Ferienprogrammen – ausgerüstet mit allem, was man für das Walderkunden braucht. In seinem Tätigkeitsbereich würdigte der erste Vorsitzende Jens-Olaf Weiher die Leistung, die insbesondere von Seiten des Vorstandsteams hinter dieser Bilanz steht. Schließlich ist der Kreisverband Ostalb der einzige der insgesamt 18 baden-württembergischen Kreisverbände, der ein eigenes Waldmobil betreibt. Während man sich im Ehrenamt vorwiegend um die Administration des Fahrzeuges, die Verwaltung sowie die konzeptionelle Weiterentwicklung kümmert, werden die Veranstaltungen von freiberuflich tätigen Waldpädagoginnen und Waldpädagogen durchgeführt. Seit 2014 ist das WaldMobil im Ostalbkreis und Rems-Murrkreis unterwegs, um vor allem Schülern und Kindergartenkindern den Wald vor Ort nahezubringen. Waren es im ersten Jahr noch rund 40 Veranstaltungen  ist ihre Zahl kontinuierlich gestiegen auf jeweils rund 70 bis 80 Termine in den vergangenen zwei Jahren. Doch nicht nur ein Rückblick auf die Vereinsgeschicke und Finanzen standen auf der Tagesordnung, sondern auch Veränderungen bei der Wahl der Vorstandschaft. Der langjährige 2. Vorsitzende, Bürgermeister Raimund Müller aus Jagstzell, übergab sein Amt an seinen Amtskollegen Frederik Brütting aus Heubach. Als Kassierer folgt Thomas Bulling von der Kreissparkasse Ostalb auf Steffen Alt. Als Vertreter des Waldbesitzes übernimmt der Vorstand der Forstbetriebsgemeinschaft Leintal, Martin Strobel, den Platz im Beirat von Helmuth Waizmann. Jens-Olaf Weiher dankte für das Vertrauen in die bisherige Arbeit und würdigte das Engagement der ausscheidenden Vereinsvorstände. Insbesondere den Weggefährten seit der Gründung der Kreisgruppe im Jahr 2006 Raimund Müller und Steffen Alt dankte er für die geleistete intensive Arbeit, das Vertrauensverhältnis und die wertvolle Fachexpertise. Als Schriftführer wurde Forsttrainee Sebastian Kienzle vom Forstdezernat im Landratsamt Aalen gewählt.

Foto: SDW

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

WCO wählt neuen Vorsitzenden
Faulbrut bei Bienen – Landratsamt hebt Sperrbezirke auf
Vier Tage Politik pur in der Hauptstadt