Bei der neuen Show der Stumpfes wird am 15. März, 20 Uhr auch die Ostalbhymne vorgestellt.

Nix wie no zum Auftaktkonzert am Freitag, 15. März

HÜTTLINGEN (WZ). OBACHT: Skrupellose Hausmusik gibt es beim diesjährigen Auftaktkonzert beim Hüttlinger Kleinkunstfrühling. Manne, Benny, Flex und Selle – Herrn Stumpfes Zieh & Zupfkapelle spielen musikalische Kracher, von denen sie zum Teil selbst – bis vor kurzem noch gar nichts wussten. Selbst Wiederholungstäter wissen nicht, was auf sie zukommt und Neulinge erst recht nicht. Aber so viel sei verraten: Astreiner Satzgesang mit Spitzenbegleitung anhand von etwa 20 Instrumenten, meist von den vier Künstlern schwäbisch dargeboten. Nix wie no!

Der Vorverkauf startet am Samstag, 1. Dezember. Kombitickets für alle Veranstaltungen des Kleinkunstfrühlings sind frei übertragbar und kosten 129 Euro, inkl. 10 Prozent VVK-Gebühr. Tickets für Herrn Stumpfes Zieh- & Zupfkapelle mit dem Programm „Live 2019 – Nix wie No“ am Freitag, 15. März, Beginn 20 Uhr gibt es an der Abendkasse direkt im Hüttlinger Bürgersaal für 27 Euro und im VVK für 25,30 Euro. Vorverkaufsstellen sind in Aalen beim Touristik-Service, Telefon 073 61/52 23 59, Buchhandlung Henne in Wasseralfingen, Telefon 073 61/7 12 63 in Hüttlingen bei der Kreissparkasse, Telefon 073 61/50 80 und im Hüttlinger Rathaus unter Telefon 07361/97 78 14 oder per E-Mail an christina.bauhammer@huettlingen.de.
Foto: Kalle Linkert

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Fachsenfeld Auf Grund von Sanierungsarbeiten auf der Fahrbahn muss die K3325 zwischen Fachsenfeld und Treppach der Verkehr voll gesperrt werden.
Vollsperrung – Umleitungen für Verkehrsteilnehmer sind ausgeschildert
Aalen KundenInformationsZentrum der Stadtwerke Aalen Anmeldung Weihnachtsbäckerei Foto pixabay
Kreative Weihnachtsgeschenke aus der Küche – Weihnachtsbäckerei für Kids 
Aalen Armin Abele MUSIKA-Inhaber überreichte sensationellen Spendenerlös in Höhe von 5.500 Euro
Hilfe für Malteser Projekte – Armin Abele überreichte sensationelle Spende in Höhe von 5.500 Euro