Rehkitz- und Tierhilfe Franken e.V. gewinnt Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises

Den Wildtieren eine Stimme gegeben
Rehkitz- und Tierhilfe Franken e.V. gewinnt Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises

Ramona Beyer, Simone Schmidt und Friedrich Braun (v.l.n.r.) erhielten den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises.

BERLIN/ABENBERG (RED). „Eine Stimme für die (Wild)tiere“ – so lautete das Motto von Simone Schmidt, die mit ihrem Verein, dem „Rehkitz- und Tierhilfe Franken e.V.“ für den Deutschen Engagementpreis nominiert wurde. Nun hat Sie den Publikumspreis 2023 gewonnen. Gemeinsam mit der Jägerschaft des Landkreises Verden teilt sich der Verein den mit 10.000 Euro dotierten Preis.
„Mit außergewöhnlich vielen Stimmen“ nahm Simone Schmidt die bedeutenste Auszeichung für bürgeschaftliches Engagement in Berlin auf der Bühne entgegen. „Wir sind überwältigt, wie viele Menschen uns und unsere Arbeit mit ihrer Stimme unterstützt haben“, freute sich Schmidt über das Abstimmungsergebnis.
Voller Herzblut setzt sich Simone Schmidt für verletzte und verwaiste Wildtiere in Franken, Bayern und sogar ganz Deutschland ein. Egal, ob verwaist, verletzt oder krank – die Tiere erhalten die notwendige Fürsorge und medizinische Versorgung, die sie benötigen. Das Ziel sei es, jedes Tier nach Möglichkeit wieder auszuwildern. Auch zur Mähzeit zeigt der Verein großen Einsatz: „Wir fliegen mit unseren Drohnen inklusive Wärmebildkameras die Grünroggen- und Luzernefelder sowie Wiesen ab, um Rehkitze oder andere Tiere vor dem sicheren Tod zu bewahren“, betont Simone Schmidt.
Die Verleihung des Publikumspreises in Berlin war für den Verein eine große Ehre: „Es ist schön zu wissen, dass unser Engagement in der Gesellschaft geschätzt und unterstützt wird. Wir möchten uns von Herzen bei unseren Unterstütztern aus ganz Deutschland bedanken“, so die Gewinnerin weiter. Mit dem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro könne Sie nun einen Teil der konstant anfallenden Futter- und Tierarztkosten bewältigen.

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Buchhandlung Rupprecht: Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Christopher Clark
GEKA unterstützt Stiftung Palliativmedizin
„Vorhang auf“ bei der langen Saunanacht im Aquella