ANSBACH (RED). Drei Fußballturniere, 53 Mannschaften, 155 Spiele und 441 Tore, das war der VR-BankCup 2019 in Zahlen. Die Sieger in Burgoberbach, Colmberg und Lehrberg hießen SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach, TSV 2000 Rothenburg und SpVgg Ansbach U19.

Beim Turnier in Burgoberbach setzte sich Kreisligist SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach durch. Im ausgeglichenen Finale gegen die SG TSV/DJK Herrieden fiel der viel umjubelte Siegtreffer zum 1:0 in der Nachspielzeit. Tags zuvor setzten sich beide Mannschaften in zwei spektakulären Halbfinals durch (Herrieden 8:0 gegen Merkendorf und Leutershausen 5:3 gegen Aurach).

In Colmberg konnte sich die neuformierte Mannschaft des TSV 2000 Rothenburg durchsetzen. Das Finale gegen Kreisliga-Aufsteiger VfB Franken Schillingsfürst war ein offener Schlagabtausch und mit einem 6:3 auch ein Spektakel für die Zuschauer. Beide Mannschaften standen sich auch bereits in der Gruppenphase am Mittwoch gegenüber (1:1) und setzten sich am Ende durch.

Zu einem Ansbacher Derby kam es beim Turnier in Lehrberg. Dabei siegte die U19 der SpVgg Ansbach in einem dramatischen Finale gegen den ESV Ansbach/Eyb. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1 und das 11m-Schießen musst die Entscheidung bringen. Das glücklichere Ende hatten dann die Bayernliga-Kicker der SpVgg mit 6:4 n.E. Gastgeben TSV Lehrberg erkämpfte die den dritten Platz gegen die SG Petersaurach/Großhaslach.

Der VR-BankCup fand nun zum dritten Mal in Folge an drei Standorten statt. Dies soll so auch beibehalten werden, wie Organisator Thomas Appel wissen ließ. „Für die Vereine passt das Turnier perfekt in die Vorbereitung auf die neue Saison und das Feedback der Mannschaften ist durchweg positiv“.

Foto: Die Sieger in Burgoberbach: SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach. Foto: VR-Bank Mittelfranken West eG

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ehrung des Ministerpräsidenten für langjährige BRK-Mitglieder
Tag des Schreiners – Handwerker aus der Region laden am 6. und 7. November zur Besichtigung ein
Adventskalender 2021 des Lions Club Christiane Charlotte und Hilfswerk e.V.