Minister erläutert das neue Tourismuskonzept des Landes

Aalen (wz). Guido Wolf besuchte eine Mitgliederversammlung des Tourismusverbands Schwäbische Alb in Aalen und trug sich ins Goldene Buch ein. Der für den Tourismus zuständige Minister für Justiz und Europaangelegenheiten hat bei der Mitgliederversammlung des Tourismusverbands Schwäbische Alb in der Aalener Stadthalle fürs Tourismusmarketing und die Schaffung von Tourismus-Infrastruktur mehr Landesmittel in Aussicht gestellt. „Tourismus ist in Baden-Württemberg eine Leitökonomie. Die Landesregierung hat deshalb acht Handlungsfelder für den Tourismus ausgearbeitet“, sagte Wolf. Im Beisein von OB Thilo Rentschler trug sich Wolf ins Goldene Buch der Stadt Aalen ein. Über 100 Vertreter des Tourismusverbands waren nach Aalen gekommen, um neben den Ausführungen von Guido Wolf zur künftigen Tourismusstrategie ihre Mitgliederversammlung abzuhalten. Unter dem Vorsitz von Bad Urachs Bürgermeister Mike Münzing wurden die Regularien abgehandelt. Bei der Begrüßung hatte OB Thilo Rentschler auf die touristischen Rahmenbedingungen in Aalen abgehoben. Er brach eine Lanze für eine stärkere Vernetzung von Sehenswürdigkeiten in der Vermarktung sowie eine engere Abstimmung von Kommunen bezüglich touristischer Angebote. „Die Zusammenarbeit im Ostalbkreis unter dem Dach einer gemeinsamen Geschäftsstelle beim Landratsamt ist vorbildlich“, sagte er. Rentschler erwähnte das 2020 anstehende Jubiläum der Deutschen Limesstraße. „Das Limesmuseum wurde für 8 Millionen Euro saniert und hat seit Ende Mai über 22.000 Besucher empfangen“, sagte Rentschler. Er verwies auf den Kulturbahnhof, der 2020 eröffnet sowie auf die stetig steigenden Übernachtungszahlen und das ab 2020 entstehende neue Hotel auf dem Stadtoval unter dem Label „Maxx by Steigenberger“. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung waren alle Gäste des Tourismusverbands eingeladen, das Limesmuseum zu besichtigen.

Foto: Stadt Aalen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

„Verliebt in Aalen“ – Jahreshauptversammlung von Aalen City aktiv: Josef Funk neuer Vorsitzender
Artothek – Art to Go!
Das hat es leider nicht in die WochenZeitung geschafft…