Diskussionsveranstaltung: Die Bahn muss bei uns besser & verlässlicher werden

Aalen (wz). Die Probleme auf der Zugstrecke zwischen Aalen/Ellwangen und Stuttgart sind inakzeptabel. Jeder fünfte Zug des privaten Anbieters Go Ahead fällt aus, und die Züge, die fahren sind manchmal nur zu 80 Prozent pünktlich. Die Abgeordneten Roderich Kiesewetter MdB und Winfried Mack MdL laden daher am Mittwoch, 8. Januar um 19:00 Uhr alle Betroffenen ins Sancho (Alte Post, Bahnhofsvorplatz in Aalen) ein, um über die aktuelle Situation zu diskutieren. „Wir müssen ein deutliches Signal an das Verkehrsministerium senden, dass sich die Pendler das nicht gefallen lassen!“, so die Abgeordneten. Sie fordern eine Entschädigung für die Pendler und eine schnelle Verbesserung der Situation. „Für unsere Region ist ein verlässlicher Bahnverkehr unverzichtbar!“, so die Abgeordneten weiter. „Jetzt müssen die zu Wort kommen, die unter der Situation am meisten leiden: Die Pendler, die nicht rechtzeitig zur Arbeit kommen, da ihr Zug verspätet ist. Die Pendler, die abends lieber bei ihren Familien wären, aber wegen einem Zugausfall auf den nächsten Zug warten müssen. Oder die Schülerinnen und Schüler, die zu spät zum Unterricht kommen.“

Foto: Landtag Baden-Württemberg

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wochenzeitung, Aalen, Hochschule, Ostalbarena
Digitale Mastermesse am Mittwoch an der Hochschule Aalen
Ostalbkreis überschreitet 7-Tage-Inzidenz von 50 Corona-Neuinfektionen – weitere Beschränkungen gelten ab Samstag
Kulturwochen Aalen 2020 – AALEN Festival Orchester spielt am Freitag um 18 und 20 Uhr