Öffentliche Führung „Der Münzschatz von Ellwangen“

Ellwangen (wz). Am Sonntag, 1. Dezember, bietet das Alamannenmuseum Ellwangen um 15 Uhr eine öffentliche Führung in der Sonderausstellung „Der Münzschatz von Ellwangen“ an. Die Ausstellung wurde vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart konzipiert. Mit über 9.200 Prägungen stellt diese Entdeckung den größten Münzschatzfund der Zeitepoche von 1260 bis 1330 in Baden-Württemberg dar, der bis 19. Januar erstmals der Öffentlichkeit in der Ausstellung präsentiert wird. Bei dieser Führung ist nur der übliche Eintritt zu entrichten.

• Weitere Informationen unter 07961/969747 und www.alamannenmuseum-ellwangen.de

Foto: LAD im RPS, Yvonne Mühleis

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Der Winter kann kommen
Peter Maffay kommt nach Dirgenheim….
Das hat es leider nicht in die WochenZeitung geschafft…