Webkurse im Alamannenmuseum

Ellwangen (wz). Ab sofort liegt das Kursprogramm 2020 des Ellwanger Alamannenmuseums an der Museumstheke aus oder kann auch auf der Internetseite des Museums heruntergeladen und ausgedruckt werden. Das Jahresprogramm, das dieses Jahr früher als sonst startet, ist in besonderer Weise auf die neue Sonderausstellung „Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen“ abgestimmt, die seit dem 7. Februar im Alamannenmuseum zu sehen ist. Den Anfang macht ein Grundkurs im Brettchenweben, einer Webkunst des frühen Mittelalters, am 7. und 8. März unter der Leitung von Daniela Bittner. Jeder Teilnehmer webt schließlich ein Band nach eigenem Entwurf. Am 14. und 15. März folgt ein Fortgeschrittenenkurs zu einzelnen Sondertechniken, bei diesem Kurs sind Vorkenntnisse erforderlich. Die Webkurse gehen am Samstag von 10 bis ca. 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis ca. 14 Uhr, die Kursgebühr beträgt jeweils 80 Euro.

Foto: Alamannenmuseum Ellwangen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ostalbkreis überschreitet 7-Tage-Inzidenz von 50 Corona-Neuinfektionen – weitere Beschränkungen gelten ab Samstag
Herbstzeit ist Grippezeit
Tag des offenen Denkmals am Sonntag